aktuelles

Zum Entspannen ins „Traumzimmer“


Januar 2023 / Much. Stiftung Much verhilft Kita zu einem Snoezelen-Raum

Schon lange wollte Frau Stein, Leiterin des Kindergartens „Mucher Pänz“ einen Ruheraum zum Entspannen einrichten. In einem solchen Raum sollen die Kinder entspannen können, dösen, Unruhe abbauen. Im Alltagsleben einer Kita kommt es immer mal wieder vor, dass Kinder in ihrer Gruppe in Stress geraten. Sei es, dass sie einfach nur müde oder mit einer Situation überfordert sind. „In dem Falle ist es gut, wenn das Kind sich zurückziehen kann, sich eine Auszeit nimmt.“, erklärt Klaudia Stein, Leiterin der Einrichtung der Lebenshilfe, in der auch sieben Kinder integrativ betreut werden. „Eine Betreuerin ist allerdings immer mit in diesem Raum“, führt sie weiter aus.


Nun ist es endlich soweit. „Traumzimmer“ haben sie es getauft. Dieser neue Raum wurde kürzlich in der Kindertagesstätte an der Dr.-Wirtz-Straße eingeweiht. Eine „Delegation“ von vier Kindern führte die Besucher der Stiftung Much und der Kreissparkasse Much mit Begeisterung in den neuen Raum und erklärte, was man dort alles machen kann. Sichtlich beeindruckt folgten die Gäste den Kindern, nahmen in dem Snoezelen-Raum Platz und ließen ihn auf sich wirken. Die Ausstattung des Raumes wurde finanziert durch Spenden der Stiftung Much über 1200 Euro und der Kreissparkasse über 500 Euro .

Die Idee des Snoezelen-Raumes stammt aus den Niederlanden der 80er Jahre und war ursprünglich für geistig behinderte Menschen konzipiert. Der Begriff ist eine Kombination aus „snuffelen“ = schnuppern, und „doezelen“ = dösen. 


Hier in der Kita ist der Raum mit Schwarzlicht ausgestattet, es liegen Spaghetti-Leuchten herum, mit denen die Kinder Figuren basteln können, künstliche Fische steigen in einem Glasbehälter auf und nieder. Bunte Farbornamente werden an eine Wand projiziert. In Kürze soll ein Sternenhimmel an der Decke aufleuchten. Ruhige Musik und Kissen auf dem Boden sollen für Entspannung und Geborgenheit sorgen. 

Als Dankeschön am Schluss ihres Besuches wurde den Gästen ein kleines Gesangskonzert vorgetragen.

IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.