Sie können Zeit, Geld oder gute Ideen in die Zukunft unserer
Gemeinde stiften.

 

Zeit-Spenden (Persönliches Engagement)

     Möchten Sie sich aktiv bei uns engagieren?
     Die STIFTUNG MUCH sucht Menschen, die
     bereit sind, Verantwortung zu übernehmen.
     Jeder kann mitwirken. 

 

Ideen-Spenden 

     Teilen Sie uns Ihre Ideen für Aktionen mit.

  

Geld-Spenden

     Ob freie Spende oder Projektspende –
     mit jeder Spende gestalten Sie die Arbeit der
     Stiftung aktiv mit.

 

„Mucher Taler“

     Wir legen großen Wert darauf, dass unsere
     Arbeit nachhaltig wirkt.
     Mit Ihrer regelmäßigen und verlässlichen Hilfe
     in Form des “Mucher Talers” können wir unsere
     Arbeit langfristig planen und Projekte fördern

Sie wollen uns den „Mucher Taler“ zukommen lassen?

Dann überweisen Sie gerne einen von Ihnen gewählten
Betrag per Dauerauftrag an:

 

STIFTUNG MUCH – WIR•HELFEN•WEITER 

Kreis-Sparkasse Köln 

DE 82 3705 0299  0000 6473 82

  

oder 

STIFTUNG MUCH – WIR•HELFEN•WEITER 

VR-Bank Rhein-Sieg eG, Geschäftsstelle Much 

DE 85 3706 9520 1701 0140 10
 

Als Verwendungszweck bitte angeben: „Mucher Taler“

plus Ihre Anschrift

  

„Anlass“-Spende / Spenden statt Geschenke

Schenken macht Spaß und Freude – besonders, wenn man
sie teilen kann. 

Nutzen Sie Ihre besonderen Anlässe wie Geburtstage,
Jubiläen oder Firmenfeiern, um Ihre Begeisterung
für die  STIFTUNG MUCH – WIR•HELFEN•WEITER mit Ihren
Gästen zu teilen. Bitten Sie Ihre Gäste anstelle eines
Geschenkes um eine Spende für die STIFTUNG MUCH. 

Wie wird aus meiner Feier eine Spendenfeier? 

  1. Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne.
  2. Wir dokumentieren alle Spendeneingänge.
  3. Die Spender erhalten eine Spendenbescheinigung. 

Vorschlag: 

  • Viele Firmen spenden die Summe, die sie stattdessen
    für Präsente ausgeben würden. Spenden Sie online oder
    überweisen Sie z.B. Ihre „Weihnachtsspende“. 
  • Kommunizieren Sie Ihr soziales Engagement, indem Sie
    beispielsweise das Logo unserer Stiftung  in Ihre Weihnachtspost
    oder auf Ihrer Website einbinden.

Ihre Spende wirkt dreifach

  • Sie helfen Menschen. 
  • Sie helfen der STIFTUNG MUCH – WIR•HELFEN•WEITER 
  • Sie zeigen soziales Engagement. Sie schenken sinnvoll und zeitgemäß.

 

Alle Spenden sind steuerlich absetzbar.

 

Der vereinfachte Spendennachweis dient bei Spenden unter 200 € als Bestätigung zur Vorlage beim Finanzamt.

Vereinfachter Spendennachweis ist   HIER  erhältlich.  

Ab einer Spende von 200,01 € aus, erhalten Sie von uns eine formale Spendenbescheinigung zur Vorlage bei Ihrem Finanzamt. 

WICHTIG:
Bitte unbedingt auf dem Überweisungsträger Ihre Anschrift/Adresse eintragen.

 

 

 

<< zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Mit den Erträgen des Stiftungsvermögens initiiert und fördert die 
STIFTUNG MUCH – WIR•HELFEN•WEITER eine Vielzahl von 
Projekten in und für Much. 

Übrigens:   

Auch Zustiftungen bringen steuerliche Vorteile!

Sprechen Sie uns an. 

Auch durch „Stiften“  können Sie sich finanziell engagieren: 

 

Zustiftung  

Helfen Sie der Stiftung durch eine Zustiftung in das  
Grundstockvermögen, nachhaltig Gutes zu tun. Ihre Zustiftung erhöht  
dauerhaft das Stiftungskapital, sie wird nicht „verbraucht“.
Dies unterscheidet die Zustiftung von der Spende: Das Vermögen  
bleibt ewig bestehen. Die Erträge werden entsprechend dem  
Stiftungszweck verwendet.  

 

Stiftungsfonds  

Erhöhen Sie das Stiftungskapital der STIFTUNG MUCH –  
WIR•HELFEN•WEITER mit einem Fond. Ab einem größeren Betrag
bleibt die Zustiftung mit einem von Ihnen gewählten Namen
verbunden. Die Erträge der Zustiftung werden für den
Satzungszweck oder einem Zweck verwendet, den Sie angeben.
Sie erreichen viel mit geringem Aufwand, weil die STIFTUNG MUCH –  
WIR•HELFEN•WEITER Ihnen die Organisation und Verwaltung
abnimmt.  

 

Letztwillige Zuwendung (Vererben)/Testament

Auch nach der eigenen Lebenszeit kann man Gutes bewirken.  

Wenn Sie die STIFTUNG MUCH – WIR•HELFEN•WEITER in Ihrem Testament als Erbin (insgesamt),
Miterbin (zu einem Teil) oder Vermächtnisnehmerin (für einen bestimmten Betrag oder Gegenstand) einsetzen,
so bleibt diese frei von Erbschaftsteuer (§ 13 Erbschaftsteuergesetz).
Außerdem ist eine rückwirkende Befreiung von eigener Erbschaftsteuer bei Übertragung ererbten Vermögens innerhalb von zwei Jahren nach dem Erbfall z. B. auf die STIFTUNG MUCH – WIR•HELFEN•WEITER möglich
(§ 29 Abs. 1 Nr. 4 S.1 ErbStG).

 

Sprechen Sie uns an. Wir finden einen Weg.